Deutschenglishpolnischspanisch

IMPRESSUM
Unsere Produkte schaffen Zukunft

Klimaschutz

Wir sind ein international agierendes Unternehmen und stellen uns den globalen Herausforderungen des Klimaschutzes.  
Ein zentraler Punkt dabei ist die weltweite Reduktion der CO2-Emissionen.
Um diesem komplexen Thema gerecht zu werden, nahmen wir erfolgreich  an dem Projekt „myccf“ teil, welches von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  unterstützt wurde.
Ziel des Projektes war die Bestimmung des Corporate Carbon Footprint (CCF), um eine messbare Basis für unsere Reduktionsziele zu ermitteln. Als internationaler Standard zur Erstellung des CCF wurde dabei das Greenhouse Gas Protocol herangezogen.
Der CCF beschreibt die Gesamtmenge an Treibhausgasemissionen, die direkt und indirekt von einem Unternehmen ausgehen. Die Treibhausgase (z.B. CO2, CH4) sind ursächlich für die Erderwärmung und den daraus resultierenden klimatischen Veränderungen.
Bei der Erstellung des CCF wurden die CO2-relevanten Prozesse identifiziert und bewertet. Daraus resultierend haben wir ein firmenbezogenes Klimaschutzziel gesetzt: die relativen CO2-Emissionen um 20% bis 2025 (bezogen auf das Basisjahr 2013) zu senken.
Durch Anpassungen unserer Energiepolitik sowie Änderung eines Primärenergieträgers konnten wir unsere ehrgeizigen Ziele beim CO2-footprint bereits 2017 und damit 8 Jahre früher als geplant erreichen. Das bedeutet für unsere Umwelt, dass bereits heute eine Reduzierung von über 20 % CO2 / produzierte Tonne unserer Verfahren realisiert werden konnte. Und wir machen weiter.

Ergänzend zur Umsetzung unseres Klimaschutzzieles und zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität haben wir 2015 an dem Projekt Mobil.Pro.Fit. teilgenommen. Neben der Reduzierung unserer CO2-Emissionen leisten wir hiermit auch einen positiven Beitrag zur Gesundheit unserer Mitarbeiter.